Italien Karte mit Regionen und StädtenManarola
Seite drucken

Manarola

In dem schmalen Tal von Manarola haben die Einheimischen geschickt jeden Meter genutzt, um die Häuser in aberwitzigen Verschachtelungen über- und nebeneinander zu setzen. Treppengassen führen von der Hauptstraße links und rechts die Hänge hinauf. Der Ort wirkt wie eine kubistische Komposition. Nicht zufällig ist Manarola lange ein Malerort gewesen, hier haben Künstler gearbeitet wie Renato Birolli, einer der bedeutenden italienischen Maler des 20.Jh. (Übrigens: Im Nachbarort Corniglia wohnte lange Zeit Michelangelo Pistoletti, der avantgardistische Begründer der arte povera.) Der schönste Ortsteil erhebt sich südlich des Hafens auf einem kleinen Felsen über dem Meer.

Sehenswert in Manarola:

  • Kirche S.Lorenzo (oder S.Maria) am oberen Ortsrand: 1338 erbaut, mit schöner gotischer Fassade und Bildern unbekannter Maler des 15.Jh. im Innenraum.
  • Ortsfest des hl. Lorenz am 10.August.

 

» Hotel

» Ferienwohnungen


Eine ausführliche Ortsbeschreibung und Tipps zu Manarola finden Sie in meinem Cinque-Terre-Führer.

 

  • Manarola
  • Manarola